Aktuelles

  • Unterzeichnung der COPIL-Charta im Marscherwald07/06/2019

    Am 6. Juni 2019 wurde im Marscherwald mit der Unterzeichnung einer Charta die Gründung des Lenkungsausschusses (Comité de pilotage) Natura 2000 „Mëllerdall“ besiegelt. Somit gibt es im ganzen Land nun vier solcher Lenkungsausschüsse.
    Alle Partner hatten sich an der Kalktuffquelle versammelt um die gemeinsame Charta zu unterzeichnen. Im Anschluss ließ man die Veranstaltung bei einer kleinen Stärkung mit regionalen Produkten ausklingen.

  • Der Kinderwanderweg im SR06/06/2019

    Anfang Juni wurde vom SR ein Beitrag über den Kinderwanderweg in Bech ausgestrahlt. Dieser Wanderweg der besonderen Art wurde im Rahmen eines LEADER-Projektes konzipiert und lädt die jungen Wanderer zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Initiiert und umgesetzt wurde das Projekt von dem Micky-Maus-Club der Gemeinde Bech.
    Hier können Sie sich den Beitrag (5 min.) ansehen: https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=74575.

  • Jubiläumsausgabe des Heringer Millefest lockt zahlreiche Besucher an03/06/2019

    Am 2. Juni 2019 lockte die 10. Ausgabe des Heringer Millefest wieder zahlreiche Besucher an. Zu diesem Jubiläum hatten die Verantwortlichen sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen; diesmal fand das Fest für die ganze Familie unter dem Motto “Piraten” statt. So standen unter anderem eine Piratenschatzsuche und eine Autogrammstunde mit Captain Jack Sparrow auf dem Programm. Mit an Bord waren auch eine ganze Reihe von regionalen Akteuren wie der Tourismusverband Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz, der Natur- & Geopark Mëllerdall oder die Mëllerdaller Produzenten.
    Die LAG LEADER Regioun Mëllerdall war zusammen mit Young Caritas, dem Musée Thillenvogtei, der Gundermannsschule und dem Aquatower Berdorf mit einem Stand im Zelt der Landakademie vertreten. Groß und Klein konnten dabei ihr Wissen über die Region bei zwei Puzzlespielen unter Beweis stellen.

  • Französisch – luxemburgischer Austausch rund um das Thema Mühlen22/05/2019

    Im Rahmen des transnationalen Vorbereitungsprojektes „À la découverte du patrimoine meulier“ tauschen sich die LAG Périgord Noir und die LAG Regioun Mëllerdall über die verschiedenen Projektideen zum Thema Mühlen aus um anschließend die Grundlinien einer zukünftigen Zusammenarbeit definieren zu können. In diesem Zusammenhang fand im französischen Sarlat-la-Canéda Mitte Mai 2019 ein erstes interessantes Treffen statt, bei dem die Möglichkeiten einer gemeinsamen Kooperation diskutiert wurden.

  • Grenzüberschreitender Austausch zu den Themen Regionale Produkte, Streuobstwiesen und Tourismus22/05/2019

    Am 15. Mai 2019 fand in Born in der Räumlichkeiten der Ramborn Cider Co. ein weiteres grenzüberschreitendes Treffen von Akteuren aus Luxemburg und Deutschland statt. Diesmal lag der Fokus auf den Themen Regionale Produkte, Streuobstwiesen und Tourismus. Mikis Bastian und Trixie Pierson vom Natur-und Geopark Mëllerdall, Lena Hetto vom Tourismusverband Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz und Anette Peiter Geschäftsführerin der LAG LEADER Regioun Mëllerdall informierten Kollegen aus dem “Éislek” und Deutschland über die aktuell in der Region laufenden Projekte in den oben genannten Themenbereichen. Danach erfolge der Besuch der Ramborn Cider Co., im Rahmen derer die Teilnehmer Wissenswertes rund um die Herstellung der Produkte und die Betriebsphilosophie erfuhren. Bei einer kleinen Verkostung konnten sie sich dann selbst von der Qualität und Vielfalt der Produkte überzeugen.

  • Green economy – multiple use of forest: Projektpartner aus Schweden, Finnland und Portugal zu Besuch im „Mëllerdall”10/05/2019

    Im Rahmen des transnationalen LEADER-Projektes „Green economy – multiple use of forest“ fand am 7. und 8. Mai 2019 die „Green economy conference“ in der Region Mëllerdall statt. Es war das Zweite in einer Reihe von europäischen Treffen, bei denen LEADER-Gruppen aus Finnland, Portugal, Schweden und Luxemburg ihre Erfahrungen, Meinungen und Ideen in den Bereichen Multifunktionalität der Wälder, grüne Wirtschaft und Klima austauschen. Nach der ersten Begegnung in Schweden im November 2018 war es nun an der Reihe des Natur- & Geopark Mëllerdall die Projektpartner in die Region Mëllerdall einzuladen. Insgesamt 44 Gäste aus den Partnerregionen waren der Einladung gefolgt.

Veranstaltungen