LINC 2017 IN LUXEMBURG

Luxemburg empfängt LEADER-Regionen aus ganz Europa

Projektträger:
LAG Éislek

Projektpartner:
Ministerium für Landwirtschaft, Weinbau und Konsumentenschutz, LAG Éislek (Projektträger), LAG Lëtzebuerg West, LAG Miselerland, LAG Regioun Mëllerdall, LAG Atert - Wark, ORT Region Müllerthal - Kleine Luxemburger Schweiz, ORT Miselerland, ORT Zentrum - West, ORT Ardennes

Gesamtbudget: 75.000.- EUR

Laufzeit: Februar 2017 - Dezember 2017

 

„LINC” steht für „LEADER inspired Network Community”, mit dieser Initiative soll der Austausch und die Vernetzung zwischen den europäischen LEADER - Regionen gefördert werden. In diesem Sinne wird seit 2010 jedes Jahr eine Konferenz organisiert.

Im Rahmen der Konferenz haben die Teilnehmer die Gelegenheit sich mit ihren Kollegen aus den anderen Regionen und Ländern über ihre Erfahrungen und Projekte auszutauschen. Die Veranstaltung, die sich über eine Dauer von zwei bis drei Tagen erstreckt, besteht dabei nicht nur aus Vortragsreihen, sondern es finden auch verschiedene Aktivitäten wie Exkursionen und Workshops statt. Die Konferenz richtet sich sowohl an das Personal als auch an die Mitglieder der LAGs aus den Mitgliedsstaaten.

Für die diesjährige „LINC“ - Konferenz fiel die Wahl des Austragungslandes auf Luxemburg. Die Konferenz wird gemeinsam von den fünf luxemburgischen LEADER- Gruppen und dem Landwirtschaftsministerium organisiert. Austragungsort ist Vianden in der LEADER-Gruppe Éislek.

Das Projekt fördert nicht nur den Austausch zwischen den Teilnehmern, sondern auch zwischen den LAGs, welche die Konferenz mitorganisieren.